Menu

 Projekt-News 

webyouup ist prägend

Seit 1904 stellt man in der Neuköllner Traditionsfirma Werbeschilder aus Blech her. webyouup gestaltete den Relaunch, lieferte das CMS und hilft beim Neuaufbau unter neuer Firmierung.

mehr...

webyouup ma non troppo

nach der Jazzabteilung wollte nun auch die studienvorbereitende Klassikabteilung der Musikschule "Paul-Hindemith" Berlin-Neukölln so eine website haben - hat sie jetzt auch ...

mehr...

webyouup ist mit'm Radl da

Eine der interessantesten Radwanderwege ist jetzt auch online erfahrbar - webyouup trat kräftig mit in die Pedale und lieferte das CMS

mehr...

Don't stop the music

Die Musikschule "Paul-Hindemith" Berlin-Neukölln bietet einen Ausbildungslehrgang im Bereich Jazz an für Schüler, die sich entschlossen haben, Musik zu ihrem Beruf zu machen. webyouup gestaltete die website.

mehr...

webyouup baut mit

Die mg architekturgesellschaft mbh baut auf die Leistungen von webyouup.

mehr...

webyouup and the city

Das Lebensgefühl um Berlins pulsierenden Boulevard Kurfürstendamm mit seinen eleganten Nebenstraßen besticht durch eine anregende Mischung zwischen Einkaufen und Amüsement, Wohnen und Arbeiten.

mehr...

Swing when you're with webyouup

webyouup verhilft dem Jazzorchester Neue Welt zu einer Internetpräsenz

mehr...

webyouup für Alle

webyouup ist unter den eingetragenen Unternehmen des Käuferportal

mehr...

webyouup lässt sich nicht blenden

Preisgünstig Jalousien und Rollos kaufen und online konfigurieren

mehr...

webyouup mit Durchblick

Das Röntgeninstitut in der Möllendorffstr. (Berlin Lichtenberg) hat jetzt auch CMS

mehr...

Allgemeine Geschäftsbedingungen von webyouup für die Nutzung und den Erwerb von Dienstleistungen

 
§ 1 Geltungsbereich

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland, insbesondere das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB), die BGB-InfoVO und Urhebergesetz.

§ 2 Rechteinhaber

Verwender der AGB, verantwortlich für webyouup und Rechteinhaber der Leistungen gegenüber dem Kunden ist Klaus Rückriem, Neue Str. 12, 12103 Berlin.

§ 3 Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand ist die entgeltliche Nutzung einer oder mehrerer Dienstleistungen (Internet, Druck, Beratung) von webyouup durch einen Auftraggeber im Wege eines Lizenzvertrages.

§ 4 Nutzungsrecht, Nutzungsbeschränkung

Das Nutzungsrecht bezüglich des Vertragsgegenstands wird individuell vereinbart. Jede entgeltliche oder unentgeltliche Weitergabe von Nutzungsrechten an Dritte ist ausdrücklich ausgeschlossen.

§ 5 Zahlungsbedingungen

Preise werden auf Anfrage mitgeteilt. Dienstleistungen sind spätestens 7 Kalendertage nach Vertragsschluss ohne Abzug zur Zahlung fällig.

§ 6 Vertragsschluss

Der Lizenzvertrag kommt durch die Bestellung des Kunden und der Bestätigung  der Bestellung durch webyouup zustande.

§ 7 Widerrufsrecht

Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, d.h. natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehungen getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann, sind berechtigt, die  Vertragserklärung (Bestellung) ohne Angaben von Gründen zu widerrufen. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung allerdings nicht vor Erhalt der Sache. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Klaus Rückriem, Neue Str. 12, 12103 Berlin.

§ 8 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Werden empfangene Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, ist ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann Wertersatzpflicht vermieden werden, indem die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch genommen wird und alles unterlassen wird, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden abgeholt.

§ 9 Kundendienst/Beanstandungen des Kunden

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu unseren Produkten und bei Beanstandungen an unter der oben genannten Adresse (s.o. § 2) Sie können Anfragen und Beanstandungen auch telefonisch 030 78713889 oder per E-Mail an uns richten: .

§ 10 Gewährleistungs- und Garantiebedingungen

Der Kunde betreibt seine Website in Eigenverantwortung. Insbesondere wird er auf die Bestimmungen des Wettbewerbs- und Urheberrechts hingewiesen.
Für das Webhosting und die Datensicherheit ist der Provider des Kunden bzw. der Kunde selbst verantwortlich.
webyouup haftet ausschließlich für die vereinbarte Leistung. webyouup garantiert nicht für die uneingeschränkte Verfügbarkeit der erbrachten Dienstleistungen. webyouup haftet nur dann für Schäden, wenn diese durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von ihr verursacht wurden. Für Schäden, Störungen oder Unterbrechungen, die von Dritten oder durch höhere Gewalt verursacht sind, schließt webyouup die Haftung aus. Die Haftung für Folge- und Vermögensschäden, nicht erzielten Erträgen, Zinsverlusten und Schäden aus Ansprüchen Dritter gegenüber dem Kunden wird ebenfalls ausgeschlossen.
webyouup empfiehlt  ein Backup des Kundensystems vor Durchführung des Systems oder vor Durchführung eines Relaunch durchzuführen. Das Backup kann auch von webyouup gegen Aufpreis durchgeführt  werden. Sofern webyouup Software von einem Drittem installiert wird, wird die Verwendung dieser Software durch die Lizenzbedingungen des jeweiligen Softwareherstellers geregelt.

§ 11 Datenschutz

Der Auftraggeber als Lizenznehmer erklärt sich bis seinen schriftlichen Widerspruch damit einverstanden, dass webyouup seine personenbezogenen Daten in maschinenlesbarer Form erheben, verarbeiten und nutzen darf, soweit diese Daten für die Begründung, die inhaltliche Ausgestaltung oder die Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind. Der Lizenznehmer wird hiermit gemäss den gesetzlichen Bestimmungen davon unterrichtet.

§ 12 Salvatorische Klausel

Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sind oder werden, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. An die Stelle der ungültigen Bestimmung tritt die für diesen Fall bestehende branchenübliche Bestimmung, bei Fehlen einer zulässigen branchenüblichen die entsprechende gesetzliche Bestimmung.

§ 13 Gerichtsstand

Für Verträge mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtlichen Sondervermögen wird als Erfüllungsort für Lieferungen sowie als Gerichtsstand Berlin mit der Maßgabe vereinbart, dass wir berechtigt sind, auch am Ort des Sitzes oder einer Niederlassung des Käufers zu klagen.